Bei der Behandlung von Patienten fällt eine große Menge an medizinischen Daten an. Im Zeitalter von Big-Data ein wahrer Datenschatz. Diesen Schatz zu heben bedeuten, die Patientenversorgung erheblich zu verbessern. Zum einen kann das persönliche Gesundheitsmanagement über elektronische Therapiesysteme und digitale Gesundheitsassistenten das Selbstmanagement deutlich verbessern und Folgeerkrankungen sowie die Kosten im Gesundheitswesen deutlich reduzieren. Zum anderen kann eine systematische Auswertung dieser Daten dazu beitragen, Therapien und Medikamente zu verbessern. Ärzte könnten schneller herausfinden, wie gut Therapien wirken, welche unerwünschten Nebenwirkungen bei Medikamenten auftreten und wie sie weiter entwickelt werden können.
Bei der Entwicklung von modernen medizinischen und mobilen Apps ist das Speichern und Bearbeiten von medizinischen Daten häufig eng mit Clouddiensten verknüpft. Beispielsweise speichern heute moderne Sensoren und medizinische Messgeräte über Bluetooth, NFC, WLAN, etc. Daten in der Cloud, die anschließend für weitere Auswertungen an spezialisierte Apps oder Health-Center übertragen werden.
SINOVO hat sich bereits vor Jahren intensiv mit diesen Themen beschäftigt und kann Sie bei Bedarf gerne bei Ihrer passenden Cloudstrategie beraten und bei der Umsetzung unterstützen.